cdVet Ergänzungsfuttermittel Equigreen VulcanoVet Pferd - 800g

cdVet Ergänzungsfuttermittel Equigreen VulcanoVet Pferd - 800g
Brand: cdVet
26.95 KGS
In den Warenkorb

cdVet Ergänzungsfuttermittel Equigreen VulcanoVet PferdAuch bei Tiere sind der Einsatz von Ergänzungsfuttermittel ein Thema.Da beim konventionellen Nass- und Trockenfutter das Erhitzen und Konservieren ein wichtiger Vorgang ist, um die Haltbarkeit des Endprodukts garantieren zu können, gehen in diesem Prozess zwangsläufig viele Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sowie Aminosäuren verloren.Dazu gehören zum Beispiel Vitamin C, Magnesium oder Omega-3-Fettsäuren.Doch auch beim eigens zubereiteten Tierefutter sowie beim Barfen ist es häufig schwierig, den Nährstoffhaushalt ausschließlich über die Nahrung aufrecht zu erhalten.Eine gezielte Abdeckung aller wichtigen Nährstoffe trägt zu einem starken Immunsystem bei und wirkt sich positiv auf die allgemeine Gesundheit ihres Vierbeiners aus. Zur bedarfsgerechten Fütterung von stoffwechselempfindlichen Pferden. Toxinbindung im Darm – Schutz vor Pilzgiften im Futter, Leber- und Nierenstoffwechselentlastung, Pulver Eine ausgeklügelte Kombination aus Bentonit, Spezial-Hefe sowie stoffwechselunterstützenden Kräutern fängt viele Toxinstoffe schon im Verdauungstrakt ab, bevor sie den Organismus belasten können. Eine optimale Versorgung mit Vitaminen, Spurenelementen und ausgesuchten Kräutern unterstützt die physiologischen Organfunktionen und Stoffwechselvorgänge, die für ein gesundes Leben unerlässlich sind.Zusammensetzung: Bierhefe, Traubenkernmehl, Queckenwurzel, BrennnesselkrautAnalyse: Rohprotein 7,6 %, Rohfett 1,5%, Rohfaser 3,1%, Rohasche 65,2%, salzsäureunlösliche Asche 53,7%, Calcium 1,37%, Phosphor 0,14%, Natrium 0,18%Zusatzstoffe je kg:technologische Zusatzstoffe: Bentonit 1m558i 700gFütterungsempfehlung:Großpferde: 1 – 2 Messlöffel; Ponys: 0,5 – 1 Messlöffel 1 mal täglich über das Futter geben1 Messlöffel entspricht ca. 11gDie Gesamtmenge an Bentonit darf den in Alleinfuttermitteln zulässigen Höchstgehalt von 20000 mg/kg Alleinfuttermittel nicht übersteigen.